Feb 26, 2019

Gepostet in Aktuelles, Allgemein, Fasching, Fasching 2019

Prinzenfest im Storchennest

Der Männergesangverein Großpostwitz feierte das

„Prinzenfest im Storchennest“

Ein Prinzenfest sollte es werden. Darauf hatte sich unser Kronprinz “Jörg” schon lange gefreut. Doch kurz vor der Urlaubsreise der Eltern  erhielt er die Aufgabe, seine kleine Schwester zu verheiraten. Da wurde ihm schon etwas mulmig. Aber er versprach es dem Königspaar und begann sofort zu überlegen, wie man dies am besten anstellen könnte.

Leider war die Prinzessin immer nur müde, schlief den ganzen Tag und träumte. Sie träumte von goldenen Kugeln und dem Froschkönig, vom Abnehmen, von einer Modelkarriere oder als Rapperbraut mit MC Fitti.

  1.Ver_2019_006
Auch der kleine Aladin mit seinem Zauberer Dschinni für die Erfüllung all ihrer Wünsche, kam in ihren Träumen vor.

 

Doch egal wie farbenfroh, aufregend und laut ihre Träume waren, die Prinzessin schlief tief und fest weiter. Da half nur ein lauter Weckruf mit Trompeter und einer wüsten Kissenschlacht im Anschluss.

2.Ver_2019_004

 

2.Ver_2019_003

Nun war die Prinzessin endlich wach. Nach der Morgentoilette und dem Ankleiden durch die Kammerzofen wurde die Prinzessin ihrem Bruder übergeben. Endlich konnte die Suche nach einem Prinzen beginnen. Doch wo anfangen? Er versuchte es auf einem Mittelaltermarkt. Dort trafen sie auf Gaukler, Pantomime-Spieler, Handwerker und Trunkenbolde. Doch keiner gefiel der offenbar sehr wählerischen Prinzessin.

Der nächste Versuch sollte glücken. Genau wie bei der Sendung “Take me out” sollte die Prinzessin 3 Aufgaben erledigen und zeigen, dass Sie eine ganz tolle Frau für die Herren ist. Doch sie konnte weder ein Bett beziehen, ein Hemd bügeln noch mit einem Waschbrett umgehen. Auf neudeutsch gesagt: Sie hatte alles verka….! Alle Herren drückten den Buzzer und waren somit raus.

2.Ver_2019_006

Langsam gingen dem Bruder die Ideen aus. Wie sollte er nur für dieses Mädchen einen Mann finden? Der Versuch mit den besten Yoga-Artisten scheiterte genauso wie der exzellent ausgeführte Tanz der Herrenriege.

DSC00471

Beim Auftritt der besten und knackigsten Männer der “Chippendales” lief die Prinzessin laut schreiend davon.

1.Ver_2019_012

Nur wie nun weiter? Bald würden die Eltern aus dem Urlaub wieder heimkehren und die Prinzessin war immer noch nicht unter der Haube! Da erinnerte sich der Kronprinz an das Märchen von Schneewittchen und dem Spiegel an der Wand. Bei dieser wohl kostümtechnisch und tänzerisch aufwendigsten Darbietung (Titelfoto) gab es wenigstens eine kleine Liebesszene. Der Prinzessin wurde sogar ein Heiratsantrag gemacht und trotz des wohlgemeinten Hinweises “Rote Lippen soll man küssen” ließ sie die Freier wieder abblitzen. Es kam, wie es kommen musste. Die Eltern kamen aus dem Urlaub und die Prinzessin war nicht verheiratet. Auf die Frage, warum sie bis heute nicht verheiratet werden konnte oder wollte, antwortete sie: “Ich bin schon verheiratet und heiße jetzt Cordula Grün”!

Und als das Programm mit “Raid said Fred – Stand up”, gefolgt von unserer Abschlussmusik „Sierra Madre“, zu Ende ging, fragte unser Showmaster Jörg wie jedes Jahr das Publikum:

„Hat es Euch gefallen und kommt ihr nächstes Jahr wieder?“ und die einstimmige Antwort lautet: „Jaaaaaaaaaaaah!“

2.Ver_2019_001

Und so freuen sich alle Beteiligten schon auf die nächste Faschingssaison, wenn es wieder heißt „ …………..-fest im Storchennest“.

Für alle, die auch gern einmal beim Programm auf oder hinter der Bühne mitwirken möchten:

Nur zu! Wir freuen uns auf jeden! Weitere Infos zu den Faschingsveranstaltungen und unserem Verein findet ihr auf:

www.mgv-großpostwitz.de.

Die Faschingsnarren vom

Männergesangverein Großpostwitz e.V.

 

Keine Kommentare mehr möglich.