Sep 11, 2017

Gepostet in Allgemein, Auftritte, Veranstaltungen, Vereins-Ehrentage

135 Jahre MGV – Jubiläumskonzert am 10.09.2017

135 Jahre Männergesang und 70 Jahre Posaunenklänge in Großpostwitz waren Anlass für ein Jubiläumskonzert.

Jeder Verein plant seine Termine für das folgende Jahr. So sollte auch das Jubiläumskonzert der beiden Vereine in diesem Jahr auf jeden Fall ein Höhepunkt werden. Die Vorbereitungen dazu begannen schon 2016 und wurden ab Mai 2017 intensiviert. Das Programm wurde erarbeitet, die Plakate entworfen und die Texte für die Zeitungen geschrieben.

Am 10. September 2017 war es dann endlich soweit. Die Kirche füllte sich schon lange vor Konzertbeginn, so dass mit dem Glockengeläut um 15:00 Uhr das Hauptschiff der Kirche fast vollständig gefüllt war. Pfarrer Kästner eröffnete die Veranstaltung mit einigen Worten zur Begrüßung. Zu „ Prince of Denmark`s March“ zogen der Männergesangverein Großpostwitz sowie der Männergesangverein Obergurig mit ihren Vereinsfahnen ein. Das Jubiläumskonzert konnte beginnen.

 

200A9364kl
Foto: Foto Lohse

 

Abwechslungsreich gemischt, angefangen von Männergesang und Kirchenchor über Orgelmusik, Posaunenchorklänge bis hin zu Solotrompeten wurde ein eindrucksvolles Programm geboten. Die Chöre präsentierten klassische wie moderne Kompositionen, Lieder von der Oberlausitz bis hin zum Nordseestrand, weltbekannte Schlager, mit und ohne Begleitung, aber auch schwungvolle Swing-Musik. Passend und gefühlvoll gelang die instrumentale Umrahmung durch die Pianisten aus den Sängerchören. Natürlich fehlte auch nicht der gemeinsame Gesang mit dem Publikum. Alles zusammen ließ die reichlich 2 Stunden wie im Fluge vergehen. Dass Musik Emotionen weckt, ist allseits bekannt. Sogar den gestandenen Sängern bereitete der „Gefangenchor“ gefolgt von dem Lied „The Rose“ eine Gänsehaut. So eindrucksvoll kann Chormusik klingen, wenn sich 50 kräftige Männerstimmen auf der Bühne vereinen.

 

Auch der Posaunenchor mit 29 Bläserinnen und Bläsern zeigte sich von seiner besten Seite. Die interpretierten Stücke führten quer durch die Klangbreite der heutigen Bläserliteratur, eindrucksvoll und ergreifend auch immer wieder das Zusammenspiel mit der Orgel.

 

200A9374kl
Foto: Foto Lohse

 

Im Anschluss an das Konzert hatten die Jubilare noch ins Michael-Frenzel-Haus eingeladen zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.

 

Rückblickend auf diesen musikalischen Sonntagnachmittag sagen wir allen einen herzlichen Dank, die zu unserem Festkonzert beigetragen haben.
Es wirkten mit:

Männergesangverein Großpostwitz e.V.       unter Leitung von Volkmar Bär
Posaunenchor Großpostwitz                         unter Leitung von Udo Golbs
Männergesangverein Obergurig e.V.            unter Leitung von Marika Matthes-Hartmann
Klavierbegleitung:                                          Senta Handrik und Jan Chlebnicek
Kirchenchor                                                   unter Leitung von Romana Görlich
Organist                                                         Herr Prof. Michael Schütze.

 

Bedanken möchten wir uns bei den vielen Überbringern von Glückwünschen zu unseren Jubiläen. Die tollen Geschenke, Andenken, Grußkarten, Gutscheine und Spenden wurden in unseren Vereinen mit Freude aufgenommen.

 

Wir hoffen, dass es uns allen weiterhin gelingt, diese Tradition in Großpostwitz zu wahren und fortzuführen.

 

Jens Gabriel (Männergesangverein Großpostwitz e.V.)
Udo Golbs (Posaunenchor Großpostwitz)

 

info@mgv-grosspostwitz.de

www.mgv-grosspodtwitz.de

Keine Kommentare mehr möglich.